40. Kienberglauf in Oehrenstock 2021

Nach dem Corona-bedingten Ausfall im letzten Jahr konnte er nun endlich stattfinden, der 40. Kienberglauf des SV 08 Oehrenstock. Am Laufwochenende zeigte sich der Herbst von seiner schönsten Seite mit sommerlichen Temperaturen und strahlend blauem Himmel. Und prominenten Besuch gab es auch. Andreas Bühl, Gerd-Michael Seeber als Beigeordneter der Landrätin, Dr. Daniel Schultheiß und Wolfram Lortsch folgten unserer Einladung, mit der wir uns für die aktive Unterstützung der Vereinsarbeit herzlich bedanken wollten.

Auf den traditionellen Strecken über 2, 11 und 16 km und einem Kinderlauf über 800 m starteten insgesamt 105 Läuferinnen und Läufer im Wettbewerb um die Pokale der Streckenschnellsten. Besondere Bedeutung hatte der diesjährige Lauf mit der Wertung im Cup des Thüringer Leichtathletikverbandes. Viele Aktiven nutzten die letzte Möglichkeit, um wichtige Wertungspunkte zu sammeln. Den Auftakt machten jedoch die Kleinsten, die hoch motiviert die 800 m-Strecke absolvierten und in ihrem Schlepptau auch Mama, Papa, Oma und Opa zu sportlichen Höchstleistungen animierten. Stolz konnten sie am Ende ihre Urkunde präsentieren.

Als herausragende Leistung der Veranstaltung gelang Helena Danae Manzke vom LSV Lok Arnstadt ein neuer Streckenrekord bei den Schülerinnen über die 2,4 km. Mit ihrer Laufzeit von 9:46 min blieb sie erstmals in der Laufgeschichte unter der 10 min – Marke und ließ mit Arthur Beutke auch den besten Jungen hinter sich.

Die Pokalsieger über 11,5 km kommen in diesem Jahr beide aus Ilmenau. Bei den Männern hieß der Sieger Adrian Koch, bei den Frauen gelang Alexandra Engelhardt ein überlegener Sieg.

Gelohnt hat sich die Teilnahme auch für Christin Hottenrot vom SV Rot-Weiß Glottertal, die für die weite Anreise mit dem Pokalgewinn in 1:23:23 h über 16,6 km belohnt wurde. Bei den Männern siegte auf dieser Strecke Björn Baumgart vom WSV Schmiedefeld, ein gutes Training für den bevorstehenden Rennsteiglauf.

Das Nordic Walking Angebot auf den langen Strecken wurde ebenfalls gern genutzt und mit viel Elan und Spaß erreichten auch hier die Sportlerinnen und Sportler erschöpft, aber zufrieden und mit dem Applaus der Zuschauer das Ziel auf dem Sportplatz.

Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um sowohl den zahlreichen Helfern, der Stadt Ilmenau und dem Bauhof in Langewiesen, dem Team der Kienbergklause, der Freiwilligen Feuerwehr Oehrenstock und der Jugendfeuerwehr Langewiesen als auch allen Sponsoren für ihre aktive Unterstützung zu danken.

 

Oehrenstock,
den 26. September 2021

 

Mario Koch,
Vorsitzender SV 08 Oehrenstock e.V.